Immobilie verkaufen Germering

Sie wollen Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Germering verkaufen oder vermieten? Wir halten Sie über die aktuellsten Entwicklungen in Germering auf dem Laufenden.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

Überblick über die Gemeinde

Germering ist eine Große Kreisstadt im südöstlichen Landkreis Fürstenfeldbruck (Regierungsbezirk Oberbayern) und liegt westlich von München.

 

Germering ist eine Stadt an den Nordwestausläufern der Münchner Schotterebene. Die Stadt befindet sich auf relativ ebenem Niveau und fällt leicht nach Norden ab. Ebenfalls im Norden grenzt es über landwirtschaftlich genutzte Felder an Puchheim. Östlich der Stadt befindet sich ein breiter Feldstreifen, der von dem Autobahnring A 99 durchzogen wird.

 

Die freien Flächen am Münchner Stadtrand werden derzeit mit einem Gewerbegebiet bebaut (Freiham). Im Süden und Südosten liegt ein größeres Waldgebiet, der Kreuzlinger Forst und die Autobahn A 96. Im Nordwesten befinden sich der künstlich angelegte Germeringer See (Baggersee) und der kleine, bewaldete Parsberg. Im Westen schließt sich der Landkreis Starnberg mit der Gemeinde Gilching an.

Fläche:

Einwohner:

Bevölkerungsdichte:

6,41 Quadratkilometer

7.190

1.121 Einwohner pro Quadratkilometer


Mietrendite

Germering gehört zu den aufstrebenden Teilen des Münchner Umlands. Ruhiger, nahezu dörflicher Charakter gepaart mit der schnellen Erreichbarkeit der bayerischen Landeshauptstadt machen Germering vor allem für Familien zu einem gefragten Wohngebiet.

 

In den letzten Jahren ist dies auch in den Immobilienpreisen spürbar, welche sich stark erhöhten. Aus Investorensicht ist jedoch nicht der absolute Kaufpreis entscheidend, sondern das Verhältnis zwischen Mietpreise und Kaufpreisen. Dazu wird in Fachkreisen die sogenannte Mietrendite verwendet.

 

Sie setzt die Jahresmieteinnahmen ins Verhältnis zu dem Kaufpreis einer Immobilie. Je höher die Mietrendite, desto attraktiver das Immobilieninvestment für Investoren. Unsere Experten haben für Sie die Entwicklung der Mietrendite in Germering über die letzten Jahre hinweg in die Lupe genommen. Die Hauptergebnisse dieser Analysen sind im Folgenden dargestellt.

Immobilie verkaufen Germering

Für kleine Wohnungen bis 40 Quadratmeter lässt sich eine fallende durchschnittliche Mietrendite über den Betrachtungszeitraum hinweg beobachten. Während die Mietrendite Ende 2014 bei etwa 5% lag, sank diese bis Ende 2017 auf unter 3%.

 

Zwischenzeitlich gab es sehr große Schwankungen über die Zeit hinweg, jedoch handelt es sich bei dem Rückgang der Mietrendite trotz allem um einen statistisch signifikanten Trend. Die Kaufpreise in Germering sind also über den Betrachtungszeitraum um einiges stärker gestiegen als die Mietpreise im selben Zeitraum.

Wohnung verkaufen Germering

Auch für mittelgroße Wohnungen ist eine ähnliche Entwicklung der Mietrendite zu beobachten. Während die Mietrendite Ende 2014 bei ca. 4% lag, entwickelte sich diese bis Ende 2017 auf knapp unter 3%.

 

Dies entspricht einem Rückgang um einen Prozentpunkt und einem prozentualen Rückgang um über 25% über den Betrachtungszeitraum bzw. etwa 8% pro Jahr. Auch in diesem Größensegment sind die Mietpreise also weniger stark angestiegen als die Kaufpreise.

Haus verkaufen Germering

Für größere Wohnung von 80 bis 120 Quadratmeter setzt sich dieser Trend weitgehend fort. In diesem Größensegment lag die durchschnittliche Mietrendite Ende 2014 bei etwa 3,2%, Ende 2017 bei ca. 2,8%.

 

Dies entspricht einem Rückgang der Mietrendite von 0,4 Prozentpunkten bzw. einem prozentualen Rückgang um ca. 12% über den betrachteten Zeitraum bzw. 4% pro Jahr. Auch in diesem Größensegment sind große Schwankungen der Mietrendite über die Zeit erkennbar, was die Signifikanz der Ergebnisse in Frage stellt.

 

Somit sollte dem moderaten Rückgang der Mietrendite nicht zu viel Beachtung geschenkt werden. Tendenziell sind jedoch auch in diesem Größensegment die Kaufpreise im Betrachtungszeitraum stärker gestiegen als die Mietpreise.

Für sehr große Wohnungen über 120 Quadratmeter zeichnet sich hingegen eher ein Seitwärtstrend der Mietrendite für Germering ab. Ende 2014 lag die durchschnittliche Mietrendite bei ca. 2,5%, bis November 2017 hat sich diese, abgesehen von zwischenzeitlich starken Schwankungen, nicht im absoluten Niveau verändert.

 

Die Kaufpreise sind in diesem Größensegment also tendenziell ähnlich stark gestiegen wie die Mietpreise im selben Zeitraum.

 

Insgesamt lässt sich über die verschiedenen Größensegmente hinweg also eher ein Rückgang der Mietrendite für Germering über den betrachteten Zeitraum von drei Jahren erkennen. Die Kaufpreise scheinen tendenziell um einiges stärker gestiegen zu sein als die Mietpreise.

 

Besonders stark ist der Rückgang der Mietrendite für sehr kleine Wohnungen bis 40 Quadratmeter zu erkennen.

Aktuelle Marktberichte

Zudem stellen wir Ihnen Marktberichte unserer Immobilienmakler Germering zur Verfügung.

Unsere Immobilienexperten unterstützen Sie gerne!