Immobilie verkaufen Gräfelfing

Sie wollen Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Gräfelfing verkaufen oder vermieten? Wir halten Sie über die aktuellsten Entwicklungen in Gräfelfing auf dem Laufenden. Bei den genannten Preisen handelt es sich um Angebotspreise für den jeweiligen Zeitraum.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

Überblick über die Gemeinde

Gräfelfing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis München am westlichen Stadtrand von München.

 

Für die Gemeinde Gräfelfing sind die beiden amtlich benannten Gemeindeteile Gräfelfing und Lochham ausgewiesen. Lochham liegt im Wesentlichen nördlich der A 96, während der Gemeindehauptort Gräfelfing südlich davon liegt.

 

Gräfelfings Lage am Stadtrand der Landeshauptstadt München und gleichzeitig am „Tor zum Fünf-Seen-Land“ qualifiziert den Ort mit einem hohen Freizeitwert. Der Gewerbesteuerhebesatz beträgt konstant 250 v.H. In unmittelbarer Nähe befinden sich weltbekannte Forschungszentren der Max-Planck-Gesellschaft und der LMU München. Zwei S-Bahnhöfe, ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz und direkter Anschluss an die Autobahnen A96 und A99 stellen Standortvorteile des Ortes dar Standortvorteile.

Fläche:

Einwohner:

Bevölkerungsdichte:

9,57 Quadratkilometer

13.596

1.420 Einwohner pro Quadratkilometer


Kaufpreise, Mietpreise & Mietrendite 2019

Im Jahr 2019 betrug der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter in Gräfelfing 5.985 Euro. Der durchschnittliche Kalt-Mietpreis lag bei 15,66 Euro pro Quadratmeter. Die Mietrendite betrug 3,14 %.

Mietrendite 2014 - 2017

Gräfelfing gehört zu den aufstrebenden Teilen des Münchner Umlands. Ein beschaulicher Charakter, gepaart mit gutem Anschluss zur Münchner Innenstadt, macht diesen Ort vor allem für Familien sehr attraktiv.

 

Wie in vielen Teilen des Münchner Umlands macht sich die steigende Beliebtheit auch in steigenden Immobilienpreisen bemerkbar. In Gräfelfing sind die Preise in den letzten Jahren stark gestiegen, jedoch verglichen mit der bayerischen Landeshauptstadt noch auf einem eher moderaten Niveau.

 

Aus Investorenperspektive sind jedoch nicht die absoluten Kaufpreise entscheidend, vielmehr ist das Verhältnis von erzielbarer Miete zum Kaufpreis relevant. Für dieses Verhältnis wird oft die Mietrendite als entscheidende Kennzahl verwendet. Sie berechnet sich aus den jährlichen Mieteinnahmen im Verhältnis zum zu bezahlenden Kaufpreis.

 

Je höher die Mietrendite, desto profitabler das Immobilieninvestment. Unsere Experten haben deshalb für Sie die Entwicklung der Mietrendite in Germering analysiert. Die Hauptergebnisse dieser Marktanalyse sind nachfolgend dargestellt.

Immobilie verkaufen Gräfelfing

Für kleine bis mittelgroße Wohnungen in Gräfelfing lässt sich über den Betrachtungszeitraum ein eher steigender Trend der Mietrendite erkennen. Anfang 2015 lag die durchschnittliche Mietrendite bei knapp über 4%, im August 2017 waren es knapp unter 6%.

 

Da in diesem Datensatz jedoch sehr große Schwankungen der Mietrendite im betrachteten Zeitraum erkennbar sind ist dieses Ergebnis einer steigenden Mietrendite in diesem Größensegment eher mit Vorsicht zu genießen und sollte daher für die Gesamtanalyse nicht allzu viel Beachtung finden.

Wohnung verkaufen Gräfelfing

Für mittelgroße bis große Wohnungen lässt sich hingegen ein etwas zuverlässigerer Trend in der Entwicklung der Mietrendite für Gräfelfing ableiten. Während die durchschnittliche Mietrendite Mitte 2015 bei etwa 3% lag, stieg diese bis Mitte 2017 auf ca. 3,5% an.

 

Dies entspricht einer Steigerung der Mietrendite von 0,5 Prozentpunkten bzw. einer prozentualen Steigerungsrate von knapp 17% bzw. über 5% pro Jahr. Auch für dieses Größensegment sind starke Schwankungen in der Mietrendite für Gräfelfing erkennbar.

Haus verkaufen Gräfelfing

Für große Wohnungen über 120 Quadratmeter lässt sich ein deutlich steigender Trend für die Entwicklung der Mietrendite in Gräfelfing erkennen. Während die durchschnittliche Mietrendite im November 2014 noch bei ca. 1,5% lag, stieg diese bis Ende 2017 auf etwa 2,5% an.

 

Dies stellt eine Steigerung von einem Prozentpunkt oder eine Steigerungsrate von ca. 67% über den gesamten Betrachtungszeitraum bzw. ca. 22% pro Jahr dar. Auch wenn es starke Schwankungen in der Entwicklung der Mietrendite in diesem Größensegment gab, stellt dies eine signifikante Erhöhung der Mietrendite dar.

 

Die Kaufpreise sind also für dieses Größensegment über den Betrachtungszeitraum nicht annähernd so stark gestiegen wie die Mietpreise im selben Zeitraum. Zu beachten ist, dass die Mietrendite Ende 2014 mit 1,5% von einem sehr niedrigen Niveau gestartet ist. Eine gewisse Steigerung war daher für die Folgejahre zu erwarten.

 

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass für Germering über die verschiedenen Größensegmente hinweg ein deutlich steigender Trend in der Entwicklung der Mietrendite festzustellen ist. Die Mietpreise sind also im Betrachtungszeitraum stärker gestiegen als die Kaufpreise im gleichen Zeitraum.

 

Dieser Trend ist besonders stark für sehr große Wohnungen zu erkennen. Für dieses Größensegment ist ein sehr starker Anstieg der Mietrendite zu beobachten. Ob sich diese Entwicklung auch zukünftig fortsetzen wird, haben unsere Experten in unserer Rubrik Preise und Prognosen für Sie analysiert.

Aktuelle Marktberichte

Zudem stellen wir Ihnen Marktberichte unserer Immobilienmakler Gräfelfing zur Verfügung.

Unsere Immobilienexperten unterstützen Sie gerne!