Immobilie verkaufen Trudering-Riem

Immobilie Verkaufen Trudering Riem

Sie wollen Ihre Wohnung oder Ihr Haus in Trudering-Riem verkaufen oder vermieten? Wir halten Sie über die aktuellsten Entwicklungen des Stadtteils auf dem Laufenden.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

Stadtteil-Übersicht

Trudering-Riem ist der Stadtbezirk 15 der bayerischen Landeshauptstadt München.

 

Der Stadtbezirk umfasst den östlichen Bereich Münchens. Im Westen grenzt er an die Stadtbezirke Berg am Laim und Bogenhausen, im Süden an den Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach, im Norden an Johanneskirchen und im Osten an die Gemeinden Aschheim, Feldkirchen, Haar und Putzbrunn (alle im Landkreis München).

 

Die älteste schriftliche Erwähnung fand Trudering 772 als Truhtheringa. Die Bezeichnung wird auf den Eigennamen eines Sippenoberhauptes Truhtheri oder Drudheri (in anderen Quellen Truchteri) zurückgeführt.

 

Der Stadtbezirk ist über die Wasserburger Landstraße und die Kreillerstraße an den Mittleren Ring und an die A 99 angebunden. Die A 94 besitzt innerhalb des Bezirks drei Anschlussstellen. Zahlreiche Hauptstraßen erschließen die Stadtviertel und führen in die angrenzenden Münchner Stadtbezirke und Landkreisgemeinden.

 

Auf dem Gebiet des Stadtbezirks verlaufen drei Eisenbahnstrecken. Die am 15. Oktober 1871 eröffnete Bahnstrecke München–Rosenheim verläuft an der Grenze der Ortsteile Kirch- und Straß- bzw. Waldtrudering. Als einziger Bahnhof im Bezirk ging der Bahnhof Trudering mit der Bahnstrecke in Betrieb. Zuvor wurde am 1. Mai 1871 die Bahnstrecke München–Mühldorf in Betrieb genommen, diese bildet gleichzeitig bis zur Riemer Straße die nördliche Bezirksgrenze. Nach dem, mit der Bahnstrecke eröffneten, Bahnhof München-Riem ist die Bahnstrecke die Stadtgrenze zum Landkreis München. Eine weitere nur vom Güterverkehr genutzte eingleisige Verbindungsstrecke bildet der am 5. Juni 1909 eröffnete Münchner Nordring, der innerhalb des Bezirks vom Bahnhof eine Verbindung zur Bahnstrecke München Ost–München Flughafen nach Daglfing herstellt.

 

Aufgrund der wichtigen Bedeutung als Fernverkehrslinie in Richtung Süden und Südosten wurde die Bahnstrecke nach Rosenheim schon 1892 zweigleisig ausgebaut. 1897 wurde der im Einzugsgebiet liegende Haltepunkt München-Berg am Laim eröffnet. Im Jahr 1927 folgte die Elektrifizierung, diese erfolgte vermutlich gleichzeitig mit der des Münchner Nordrings. Der Bahnhof Trudering war trotz den zahlreichen Schnellzügen auf der Strecke nur durch einfache Personenzüge an München angeschlossen. Ebenfalls zweigleisig ausgebaut wurde die Bahnstrecke nach Mühldorf. Mit der Inbetriebnahme des Münchner S-Bahn-Netzes wurde die Strecke auch elektrifiziert. Mit der Inbetriebnahme des S-Bahn-Netzes konnte neben einer schnelleren Verbindung in die Münchner Innenstadt auch ein neuer im Einzugsbereich liegender Haltepunkt in Gronsdorf eröffnet werden. Die Bahnstrecke nach Rosenheim wird bis Grafing mit der S-Bahn-Linie 4 und 6 bedient, die Mühldorfer Strecke bis Markt Schwaben mit der S-Bahn-Linie 2.

 

Östlich des Bahnhofs München-Riem an der Bahnstrecke nach Mühldorf liegt der 1992 eröffnete Umschlagbahnhof der Deutsche-Bahn-Tochter Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS). Das DUSS-Terminal München-Riem ist mit zehn 700 m langen Gleisen das größte dieser Art in Deutschland. Jeweils fünf Gleise werden von einem Portalkran überspannt. 2012 wurde der Umschlagbahnhof mit weiteren fünf Gleisen und einem weiteren Portalkran erweitert.

 

Im öffentlichen Nahverkehr ist für der U- und S-Bahnhof Trudering der zentrale Umsteigeknoten. Seit 1972 hält hier die S-Bahn, seit 1999 zusätzlich auch die U-Bahn. Aus den Wohngebieten verkehren die MVG-Buslinien 139, 185, 192, 193 und 194 zum Bahnhof.

 

An das Münchner Nachtliniennetz ist Trudering erst seit Dezember 2007 angeschlossen. Beginnend an der Endstation St.-Veit-Straße der Tram-Nachtlinie N19, bedient die Ringlinie N49 in den Nächten vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen die Unterbezirke Neutrudering, Gartenstadt Trudering, Waldtrudering und Straßtrudering.

 

Die Messestadt Riem ist über die U-Bahnhöfe Messestadt West und Messestadt Ost der 1999 verlängerten U-Bahn-Linie 2 an das öffentliche Nahverkehrsnetz angeschlossen. Den zentralen Umsteigeknoten innerhalb der Messestadt bildet die Station Messestadt West, in der neben der U-Bahn auch die Buslinien 139, 189, 190, 263 und 264 halten, die die in der Nähe liegenden Wohngebiete und das Münchner Umland mit der U-Bahn-Station verknüpfen. Den Verkehrsknoten in Alt-Riem bildet der Bahnhof München-Riem. In diesem verkehrt neben der S-Bahn-Linie 2 die Buslinien 190, 194, 263 und 264. Die Buslinie 189 verläuft ebenfalls durch Alt-Riem, diese verkehrt jedoch südlich des Bahnhofs Riem vorbei.

 

Der U-Bahnhof Moosfeld sowie der S-Bahnhof Gronsdorf erschließen kleinere Einzugsgebiete.

 

Geschäfte des täglichen Bedarfs und Supermärkte sind hauptsächlich an der Truderinger Straße im Bereich Schmuckerweg, an der Wasserburger Landstraße im Bereich Phantasiestraße sowie seit einigen Jahren auch im Neubaugebiet an der Friedenspromenade zu finden. Abseits der Hauptverkehrsachsen sind über weite Strecken keinerlei Geschäfte zu finden und die Wege zum täglichen Einkauf meist nur mit dem Auto oder Bus zu bewältigen. Entlang der Wasserburger Landstraße als Hauptverkehrsachse hat sich zudem eine beachtliche Zahl an Autohändlern, Tankstellen und Fast-Food-Restaurants angesiedelt.

 

In der Messestadt Riem befindet sich das Einkaufszentrum Riem Arcaden. Da Trudering-Riem überwiegend ein Wohnviertel ist, sind größere zusammenhängende Gewerbegebiete nur im Moosfeld entlang des Stahlgruberrings sowie in den Randbereichen der Messestadt Riem zu finden.

 

Die Brauerei des Staatlichen Hofbräuhauses wurde in den Achtzigerjahren vom Hofbräukeller in Haidhausen nach Riem in die Nähe der Bundesautobahn 94 verlagert.

 

In Waldtrudering ist an der Wasserburger Landstraße eine mittelgroße Zweigstelle der Münchner Stadtbibliothek untergebracht.

 

Das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband München unterhält im alten Rathaus in der Truderinger Straße 288 die Rettungswache mit 5 Einsatzfahrzeugen (ein Rettungswagen mit 24-Stunden-Bereitschaft, ein weiterer Rettungswagen von 6 bis 22 Uhr, zwei Krankenwagen mit jeweils 8-Stunden- bzw. 6-Stunden-Bereitschaft und ein SEG-Fahrzeug mit 24-Stunden-Bereitschaft, welches im Großschadensfall zum Einsatz kommt). Von der Rettungswache wird das komplette Gebiet von Trudering-Riem, sowie umliegende Stadtteile und Gemeinden versorgt.

 

Im Stadtbezirk 15 finden sich sieben Grundschulen und zwei Hauptschulen, davon zwei Grundschulen und eine Hauptschule in der Messestadt Riem. Hinzu kommt seit 2005 eine private Realschule nahe dem Bahnhof. Der Bau eines eigenen Gymnasiums an der Friedenspromenade wurde 2009 vom Münchner Stadtrat beschlossen, der Baubeginn war 2011. Die Eröffnung fand 2013 statt. Bis dato wird bzw. wurde die Versorgung mit öffentlichen Realschulen und Gymnasien durch die Schulen in den Nachbarstadtteilen Berg am Laim und Neuperlach übernommen.

 

In Riem befindet sich die Staatliche Berufsschule München-Land für die Ausbildungsberufe Landwirt, Hauswirtschafter und Pferdewirt.

Fläche:

Einwohner:

Bevölkerungsdichte:

22,45 Quadratkilometer

72.182

3.215 Einwohner pro Quadratkilometer


Mietrendite

Der Stadtbezirk Trudering Riem im Osten der bayerischen Landeshauptstadt bietet neben einer guten Erreichbarkeit der Münchner Innenstadt naturnahes ruhiges Wohnen und ist daher vor allem bei Familien besonders begehrt. Die Immobilienpreise liegen in Riem noch am unteren Ende Münchens, in Trudering hingegen sind diese als überdurchschnittlich hoch anzusehen.

 

Aus Investorensicht ist jedoch nicht nur der Kaufpreis einer Immobilie wichtig, vielmehr ist das Verhältnis von Mietpreisen zu Kaufpreisen entscheidend. Dafür wird häufig die Mietrendite als Kennzahl verwendet, welche die jährlichen Mieteinnahmen ins Verhältnis zum Kaufpreis einer Immobilie setzt. Je höher die Mietrendite, desto profitabler das Investment. Unsere Experten haben die Entwicklung der Mietrendite in Trudering Riem analysiert und die Hauptergebnisse dieser Analyse nachfolgend für Sie bereitgestellt.

Immobilie verkaufen Trudering Riem

Für kleine Wohnungen bis 40 Quadratmeter ist von Ende 2014 bis Juli 2017 keine große Veränderung der Mietrendite zu erkennen. Zwischenzeitlich gab es sehr große Schwankungen in der Entwicklung der Mietrendite, Startwert und Endwert über den Betrachtungszeitraum sind jedoch nahezu identisch. Aufgrund der starken Schwankungen kann jedoch kein abschließendes Urteil über die tatsächliche Entwicklung der Mietrendite in diesem Größensegment gesprochen werden.

Wohnung verkaufen Trudering Riem

Für mittelgroße Wohnungen zeichnet sich ein ähnliches Bild wie für kleine Wohnungen bis 40 Quadratmeter ab. Auch in diesem Größensegment liegen Startwert und Endwert über den Betrachtungszeitraum sehr nahe zusammen, jedoch sind auch hier starke Schwankungen der Mietrendite über die Zeit zu erkennen. Auch in diesem Größensegment kann damit keine abschließende Aussage über die tatsächliche Entwicklung der Mietrendite in Trudering Riem getroffen werden.

Haus verkaufen Trudering Riem

Für mittelgroße bis große Wohnungen lässt sich hingegen eher ein sinkender Trend für die Entwicklung der Mietrendite in Trudering Riem erkennen. Während die durchschnittliche Mietrendite im November 2014 bei etwa 3,3% lag, fiel diese bis Ende 2017 auf ca. 2,8%. Dies stellt einen Rückgang um 0,5 Prozentpunkte bzw. einen prozentualen Rückgang von ca. 15% über den Betrachtungszeitraum und somit ca. 5% pro Jahr dar. Die Kaufpreise scheinen also im Beobachtungszeitraum stärker gestiegen zu sein als die Mietpreise im selben Zeitraum.

Auch für sehr große Wohnungen ist ein Rückgang der Mietrendite für Trudering Riem zu erkennen. Ende 2014 lag die durchschnittliche Mietrendite noch bei etwa 3,3%, bis November 2017 fiel dies auf 2,5%. Dies entspricht einem Rückgang von 0,8 Prozentpunkten bzw. einem prozentualen Rückgang um 25% über den Betrachtungszeitraum und respektive ca. 8% pro Jahr. Auch in diesem Größensegment sind starke Schwankungen der Mietrendite über die Zeit zu erkennen, jedoch ist der beobachtete Rückgang trotzdem als statistisch signifikant anzusehen. In diesem Größensegment sind die Kaufpreise also ebenfalls stärker gestiegen als die Mietpreise im gleichen Zeitraum.

 

Insgesamt ist festzustellen, dass die Mietrendite in Trudering Riem über den Betrachtungszeitraum eher zurückgegangen ist. Während für kleine und mittelgroße Wohnungen aufgrund der starken Schwankungen über die Zeit keine verlässliche Aussage getroffen werden kann, ist für große und sehr große Wohnungen ein deutlicher Rückgang der Mietrendite zu erkennen. Besonders in diesen Größensegmenten sind die Kaufpreise also stärker gestiegen als die Mietpreise im gleichen Zeitraum. Ob sich diese Entwicklung auch in Zukunft weiter fortsetzen wird, haben unsere Experten versucht in unserer Rubrik Preise und Prognosen für Sie darzustellen.

Aktuelle Marktberichte

Zudem stellen wir Ihnen Marktberichte unserer Immobilienmakler Trudering Riem zur Verfügung.

Unsere Immobilienexperten unterstützen Sie gerne!

Sie wollen Ihre Immobilie im Stadtbezirk Trudering-Riem verkaufen? Vereinbaren Sie doch gleich einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin!