Marktbericht unserer Immobilienmakler Fürstenfeldbruck

Als Immobilienmakler Fürstenfeldbruck stellen wir Ihnen aktuelle Immobilienberichte für Fürstenfeldbruck zur Verfügung. Unsere Makler sind mit den Besonderheiten des Immobilienmarktes in Fürstenfeldbruck bestens vertraut und teilen mit Ihnen gerne ihre Einschätzungen zu den neuesten Entwicklungen. Bei den genannten Preisen handelt es sich um Angebotspreise im jeweiligen Zeitraum.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

Marktbericht Zweites Halbjahr 2019

Der durchschnittliche Kaufpreis im zweiten Halbjahr 2019 lag im Landkreis Fürstenfeldbruck bei 5.372 Euro pro Quadratmeter. Die durchschnittliche Kaltmiete betrug 13,31 Euro pro Quadratmeter. Die Mietrendite lag im Durchschnitt bei 2,97 %.

Marktbericht Erstes Halbjahr 2019

Der durchschnittliche Kaufpreis zwischen Januar und Juni 2019 betrug 5.298 pro Quadratmeter. Die Kaltmiete pro Quadratmeter lag bei durchschnittlich 13,16 . Die Brutto-Mietrendite betrug 2,98 %.

Marktbericht 2011 - 2018

Entwicklung der Kaufpreise von Häusern in Fürstenfeldbruck

immobilienmakler fürstenfeldbruck
immobilienmakler landkreis fürstenfeldbruck

Für kleine Häuser wurde in Fürstenfeldbruck im Jahr 2011 ein durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 3.100 Euro verlangt, im Jahr 2018 waren es bereits 5.600 Euro. Dies entspricht einer Preissteigerung um 2.500 Euro pro Quadratmeter und einer relativen Preiserhöhung von 81% über den Gesamtzeitraum und von respektive 10% jährlich.

 

Im Größensegment mittelgroßer Häuser lag der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter im Jahr 2011 bei 3.000 Euro, bis Ende 2018 stieg dieser auf 5.500 Euro an. Dies entspricht einem Kaufpreisanstieg von 83% über den gesamten Beobachtungszeitraum und somit von über 10% pro Jahr.

 

Große Häuser wurden im Jahr 2018 mit einem Durchschnittspreis von 5.350 Euro pro Quadratmeter angeboten, 2011 waren es noch 2.850 Euro. Dies entspricht einer Preiserhöhung von 2.500 Euro pro Quadratmeter bzw. einem prozentualen Anstieg um 88% über den Betrachtungszeitraum und respektive 11% jährlich.

Entwicklung der Kaufpreise von Wohnungen in Fürstenfeldbruck


Im Größensegment kleiner Wohnungen wurde 2011 ein durchschnittlicher Kaufpreis von 3.000 Euro pro Quadratmeter verlangt, 2018 waren es 5.500 Euro. Dies entspricht einer Kaufpreissteigerung von 83% über den Gesamtzeitraum und respektive von über 10% jährlich.

 

Für mittelgroße Wohnungen in Fürstenfeldbruck wurde im Jahr 2011 ein Durchschnittspreis von 2.900 Euro pro Quadratmeter aufgerufen, Ende 2018 betrug dieser schon 5.350 Euro. Dies stellt einen Anstieg der Preise um 84% über den Gesamtzeitraum bzw. von etwa 10,5% pro Jahr dar.

 

Große Wohnungen wurden in 2011 durchschnittlich zu einem Quadratmeterpreis von 2.800 Euro angeboten, bis 2018 stieg dieser auf 5.200 Euro. Dies entspricht einem Kaufpreisanstieg von 86% über den gesamten Betrachtungszeitraum und somit von über 10,5% jährlich.

Entwicklung der Mietpreise von Häusern in Fürstenfeldbruck


Der durchschnittliche Mietpreis für kleine Häuser in Fürstenfeldbruck lag im Jahr 2011 bei 9,90 Euro pro Quadratmeter, bis Ende 2018 stieg dieser auf 14,70 Euro. Dies stellt eine Mietpreissteigerung von 48% über den Beobachtungszeitraum und somit von ca. 6% jährlich dar.

 

Mittelgroße Häuser wurden im Jahr 2011 zu einem Durchschnittsmietpreis von 9,80 Euro pro Quadratmeter angeboten, 2018 lag dieser bereits bei 14,40 Euro. Dies entspricht einem Anstieg der Mietpreise um 47% über den Gesamtzeitraum und somit von knapp 8% pro Jahr.

 

Im Größensegment großer Häuser wurde im Jahr 2011 ein durchschnittlicher Mietpreis von 9,60 Euro pro Quadratmeter verlangt, 2018 lag dieser bei 14,20 Euro. Dies stellt eine Mietpreissteigerung um knapp 48% über den Betrachtungszeitraum und respektive von knapp 6% pro Jahr dar.

Entwicklung der Mietpreise von Wohnungen in Fürstenfeldbruck


Für kleine Wohnungen in Fürstenfeldbruck wurde im Jahr 2011 ein Durchschnittsmietpreis von 9,70 Euro pro Quadratmeter verlangt, dieser stieg bis Ende 2018 auf 14,50 Euro. Dies impliziert eine Mietpreiserhöhung von 49% über den Betrachtungszeitraum und somit von über 6% jährlich.

 

Im Größensegment mittelgroßer Wohnungen lag der durchschnittliche Mietpreis im Jahr 2011 bei 9,60 Euro pro Quadratmeter, 2018 waren es schon 14,30 Euro. Dies stellt einen Mietpreisanstieg von 49% über den gesamten Beobachtungszeitraum und somit von ca. 6% pro Jahr dar.

 

Große Wohnungen wurden im Jahr 2011 durchschnittlich zu einem Mietpreis von 9,40 Euro pro Quadratmeter angeboten, bis Ende 2018 stieg dieser auf 13,90 Euro. Dies stellt einen Mietpreisanstieg um 48% über den Betrachtungszeitraum und somit von ca. 6% jährlich dar.

Überblick der Gemeinden im Landkreis Fürstenfeldbruck

immobilienmakler fürstenfeldbruck

Stadt Fürstenfeldbruck

Die große Kreisstadt Fürstenfeldbruck umfasst 32,5 Quadratkilometer und hat 37.200 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 1.144 Einwohner je Quadratkilometer.

Germering

Die Stadt Germering liegt im Osten des Landkreises Fürstenfeldbruck, hat über 40.000 Einwohner und umschließt eine Fläche von 21,6 Quadratkilometer. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von 1.865 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Olching

Die Gemeinde Olching liegt im östlichen Teil des Landkreises Fürstenfeldbruck. Sie umfasst eine Fläche von 30 Quadratkilometer und hat 27.500 Einwohner. Die Siedlungsdichte beträgt 922 Einwohner je Quadratkilometer.

Puchheim

Puchheim liegt östlich der Stadt Fürstenfeldbruck. In der Gemeinde leben 21.400 Einwohner auf einer Fläche von 12,2 Quadratkilometer. Dies impliziert eine Bevölkerungsdichte von 1.749 Einwohner pro Quadratkilometer.

Adelshofen

Adelshofen befindet sich im Westen des Landkreises Fürstenfeldbruck. Die Gemeinde hat 1.700 Einwohner und umfasst eine Fläche von 13,3 Quadratkilometer. Die Siedlungsdichte beträgt 127 Einwohner je Quadratkilometer.

Alling

Die Gemeinde Alling liegt im Süden des Landkreises. Sie umfasst eine Fläche von 21 Quadratkilometer und hat eine Einwohnerzahl von 3.900. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 186 Einwohnern je Quadratkilometer.

Althegnenberg

Althegnenberg liegt westlich der Stadt Fürstenfeldbruck. Die Gemeinde hat 2.000 Einwohner. Die Gemeindefläche beträgt 16 Quadratkilometer. Die Siedlungsdichte liegt bei 124 Einwohner pro Quadratkilometer.

Egenhofen

Die Gemeinde Egenhofen liegt im nördlichen Teil des Landkreises Fürstenfeldbruck. Sie umfasst eine Fläche von 33,4 Quadratkilometer und hat eine Einwohnerzahl von 3.400. Die Bevölkerungsdichte beträgt 102 Einwohner je Quadratkilometer.

Eichenau

Eichenau liegt im Osten des Landkreises. Die Gemeinde umschließt eine Fläche von 7 Quadratkilometer und hat 11.900 Einwohner. Die Siedlungsdichte liegt bei 1.703 Einwohner je Quadratkilometer.

Emmering

Die Gemeinde Emmering grenzt im Westen an die Stadt Fürstenfeldbruck. Die Gemeinde hat 6.700 Einwohner, welche sich auf eine Fläche von 11 Quadratkilometer verteilen. Die Siedlungsdichte beträgt 611 Einwohner pro Quadratkilometer.

Grafrath

Grafrath liegt im Süden des Landkreises Fürstenfeldbruck. Die Gemeinde hat 3.800 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 14,4 Quadratkilometer. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 263 Einwohner je Quadratkilometer.

Gröbenzell

Die Gemeinde Größenzell liegt im Osten des Landkreises. Sie umfasst ein Gebiet von 6,4 Quadratkilometer und beherbergt 19.800 Einwohner. Die Siedlungsdichte beträgt 3.120 Einwohner pro Quadratkilometer. Somit gehört Gröbenzell zu den am dichtesten besiedelten Gemeinden im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Hattenhofen

Die Gemeinde Hattenhofen liegt im Nordwesten des Landkreises. Sie hat 1.500 Einwohner und eine Fläche von 7,2 Quadratkilometer. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 212 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Jesenwang

Jesenwang liegt westlich der Stadt Fürstenfeldbruck. Sie beherbergt 1.600 Einwohner und hat eine Fläche von 15,3 Quadratkilometer. Die Siedlungsdichte liegt hier bei 102 Einwohner je Quadratkilometer.

Kottgeisering

Die Gemeinde Kottgeisering liegt im Süden des Landkreises FFB. Sie hat 1.560 Einwohner, eine Fläche von 8,2 Quadratkilometer sowie eine Siedlungsdichte von 190 Einwohnern je Quadratkilometer.

Landsberied

Die Gemeinde Landsberied liegt westlich der Stadt Fürstenfeldbruck. Mit einer Einwohnerzahl von 1.600 sowie einer Fläche von 10,5 Quadratkilometer hat sie eine Siedlungsdichte von 148 Einwohner je Quadratkilometer.

Maisach

Die Gemeinde Maisach liegt im Norden des Landkreises Fürstenfeldbruck und erstreckt sich auf einer Fläche von 53,4 Quadratkilometer. Sie hat 14.000 Einwohner und somit eine Bevölkerungsdichte von 262 Einwohner pro Quadratkilometer.

Mammendorf

Mammendorf liegt nördwestlich der Kreisstadt Fürstenfeldbruck. Die Gemeinde hat 4.800 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 21,2 Quadratkilometer. Dies entspricht einer Siedlungsdichte von 227 Einwohnern je Quadratkilometer.

Mittelstetten

Die Gemeinde Mittelstetten liegt im Norden des Landkreises FFB und erstreckt sich über eine Fläche von 18,6 Quadratkilometer. Sie hat eine Einwohnerzahl von 1.680 und somit eine Siedlungsdichte von 90 Einwohner pro Quadratkilometer.

Moorenweis

Moorenweis liegt im Osten des Landkreises. Die Gemeinde hat 4.100 Einwohner, eine Fläche von 45,5 Quadratkilometer sowie eine Siedlungsdichte von 89 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Oberschweinbach

Oberschweinbach ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises Fürstenfeldbruck. Sie umfasst eine Fläche von 7,2 Quadratkilometer und beherbergt 1.750 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 242 Einwohner je Quadratkilometer.

Schöngeising

Schöngeising liegt im südlichen Teil des Landkreises. Sie beheimatet 1.870 Einwohner auf einer Gemeindefläche von 12,9 Quadratkilometer. Die Siedlungsdichte beträgt somit 146 Einwohner je Quadratkilometer.

Türkenfeld

Türkenfeld liegt im Süden des Landkreises Fürstenfeldbruck und grenzt an den Landkreis Landsberg am Lech. Die Gemeinde hat 3.800 Einwohner, eine Fläche von 16 Quadratkilometer sowie eine Siedlungsdichte von 236 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Wir unterstützen Sie gerne!

Sie wollen Ihre Immobilie im Landkreis Fürstenfeldbruck verkaufen? Vereinbaren Sie doch gleich einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin!