Marktberichte unserer Immobilienmakler Germering

Als Immobilienmakler Germering stellen wir Ihnen aktuelle Immobilienberichte für Germering zur Verfügung. Unsere Makler sind mit den Besonderheiten des Immobilienmarktes im Landkreis München bestens vertraut und teilen mit Ihnen gerne ihre Einschätzungen zu den neuesten Entwicklungen. Bei den genannten Preisen handelt es sich um Angebotspreise im jeweiligen Zeitraum.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

Marktbericht 2017/2018

immobilienmakler münchen germering

Häuser aus dem Bestand in Germering teilen sich im Betrachtungszeitraum in 34% Einfamilienhäuser, 34% Reihenhäuser, 17% Doppelhaushälften, 14% Mehrfamilienhäuser sowie 1% Zweifamilienhäuser auf.

 

Der Kaufpreis pro Quadratmeter war bei Einfamilienhäusern mit über 6000 Euro pro Quadratmeter am höchsten. Danach folgen Doppelhaushälften, Zweifamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser. Reihenhäuser weisen durchschnittlich den niedrigsten Kaufpreis aller Häuserklassen auf.

 

Auch in Sachen Gesamtvolumen der angebotenen Immobilien liegen Einfamilienhäuser mit über 40 Millionen Euro auf dem ersten Platz. Das Gesamtvolumen von Zweifamilienhäusern ist hingegen am geringsten.


Häuser aus dem Bestand in Germering teilen sich im Betrachtungszeitraum in jeweils 34% Einfamilienhäuser, 34% Reihenhäuser, 17% Doppelhaushälften, 14% Mehrfamilienhäuser sowie 1% Zweifamilienhäuser auf.

 

Der Kaufpreis pro Quadratmeter war bei Einfamilienhäusern mit über 6000 Euro pro Quadratmeter am höchsten. Danach folgen Doppelhaushälften, Zweifamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser. Reihenhäuser weisen durchschnittlich den niedrigsten Kaufpreis aller Häuserklassen auf.

 

Auch in Sachen Gesamtvolumen der angebotenen Immobilien liegen Einfamilienhäuser mit über 40 Millionen Euro auf dem ersten Platz. Das Gesamtvolumen von Zweifamilienhäusern ist hingegen am geringsten.


Angebotene Bestandswohnungen in Germering waren größtenteils Etagenwohnungen, ein kleiner Rest von jeweils einem Prozent entfällt auf Dachterrassenwohnungen und Maisonette-Wohnungen. Penthouses aus dem Bestand wurden in Germering über den Betrachtungszeitraum hinweg nicht angeboten.

 

Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter war für Dachgeschosswohnungen am höchsten, gefolgt von Etagenwohnungen und Maisonette-Wohnungen.

 

Auch der Großteil am Gesamtvolumen angebotener Wohnungen stellt das Segment der Etagenwohnungen dar.


Angebotene Neubauwohnungen in Germering waren zum großen Teil Etagenwohnungen, der Rest teilt sich in Penthouse und Dachterrassenwohnungen. In der Katergorie Neubauwohnungen wurden keine Maisonette-Wohnungen im Betrachtungszeitraum angeboten.

 

Penthouses wiesen den höchsten durchschnittlichen Angebotspreis pro Quadratmeter auf.

 

Auch für Neubauwohnungen stellen Etagenwohnungen das mit Abstand größte Volumen der angebotenen Immobilien dar. Der Anteil von Penthouses und Maisonette-Wohnungen ist hingegend verschwindend gering.

Marktbericht 2014 - 2017

Entwicklung der Kaufpreise

immobilienmakler germering

Die Entwicklung der Immobilienpreise für Wohnungen bis 40 qm weist von Mitte 2015 bis Ende 2017 eine starke Steigerung auf. Mitte 2015 betrug der Preis pro Quadratmeter ca. 3500 €, Ende 2017 schon 6000 €. Dies entspricht einer absoluten Steigerung von 2500 € pro Quadratmeter bzw. einer prozentualen Steigerungsrate von etwa 70% über den Gesamtzeitraum und somit ca. 30% pro Jahr.

Auch für das Größensegment von 40 bis 80 Quadratmeter ist ein starker Anstieg der Immobilienpreise im Betrachtungszeitraum erkennbar. Ende 2014 betrug der Durchschnittspreis pro Quadratmeter ca. 3300 €, Ende 2017 waren es schon 5700 €. Dies entspricht einer absoluten Steigerung um 2400 € bzw. einer prozentualen Steigerungsrate von ca. 72% bzw. einer jährlichen Steigerungsrate von etwa 24%.

Der Trend stark steigender Immobilienpreise in Germering setzt sich auch für mittelgroße bis große Wohnungen fort. Während der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter Ende 2014 bei etwa ca. 3600 € lag, betrug dieser Ende 2017 schon 6000 €. Dies entspricht einer Preiserhöhung von 2400 € pro Quadratmeter bzw. einer prozentualen Steigerungsrate von etwa. 67% über den Betrachtungszeitraum und somit ca. 22% pro Jahr.

Auch für Wohnungen über 120 Quadratmeter ist eine starke Steigerung in der Entwicklung der Immobilienpreise für Germering zu erkennen. Ende 2014 betrug der Preis pro Quadratmeter ca. 5000 €, Ende 2017 schon 6800 €. Dies stellt einer Steigerung von 1800 € pro Quadratmeter bzw. eine prozentuale Steigerungsrate von etwa 36% über den Beobachtungszeitraum und respektive ca. 12% pro Jahr dar.

Entwicklung der Mietpreise

Die Entwicklung der Mietpreise für Wohnungen bis 40 qm weist von Ende 2014 bis Ende 2017 eine starke Steigerung auf. Ende 2014 betrug der Mietpreis pro Quadratmeter ca. 12 €, Ende 2017 schon 21 €. Dies stellt nahezu eine Verdopplung der Mietpreise in Germering in diesem Größensegment dar. Anzumerken ist jedoch, dass in diesem Datensample sehr große Schwankungen in der Entwicklung der Mietpreise für Germering zu erkennen sind und somit keine abschließende Aussage über die tatsächliche Entwicklung der Mietpreise möglich ist.

Auch für das Größensegment von 40 bis 80 Quadratmeter ist tendenziell eine Steigerung der Mietpreise für Germering zu beobachten. Ende 2014 betrug der Mietpreis pro Quadratmeter ca. 11 €, Ende 2017 schon 13 €. Dies entspricht einem absoluten Anstieg von ca. 2 Euro pro Quadratmeter und einer prozentualen Steigerungsrate von etwa. 18% über den Betrachtungszeitraum und somit ca. 5% pro Jahr.

Der Trend steigender Mietpreise setzt sich auch für das Segment mittelgroßer bis großer Wohnungen fort. Während der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter Ende 2014 ca. 10 € betrug, stieg dieser bis Ende 2017 auf etwa 14 €. Dies stellt eine absolute Steigerung von 4 € pro Quadratmeter bzw. eine prozentuale Steigerungsrate von ca. 40% über den Betrachtungszeitraum und somit ca. 13% pro Jahr dar.

Für sehr große Wohnungen von über 120 Quadratmetern ist ebenfalls ein steigender Trend in der Entwicklung der Mietpreise für Germering zu erkennen. Ende 2014 betrug der Mietpreis pro Quadratmeter ca. 10 €, Ende 2017 waren es schon ca. 14 €. Anzumerken ist in diesem Größensegment, dass aufgrund der niedrigen Anzahl an Wohnungen keine valide Aussage über die tatsächliche Entwicklung der Mietpreise gezogen werden kann. Der Anstieg in diesem Größensegment sollte also nicht alleinstehend und eher im Gesamtkontext gesehen werden.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass sowohl die Mietpreise als auch die Kaufpreise in Germering in den vergangenen Jahren stark angestiegen sind. Dies ist sowohl für die Mietpreise als auch für die Kaufpreise über alle Größensegmente hinweg zu beobachten.

Ortsspezifische Fakten

Zudem stellen wir Ihnen Fakten für den Verkauf Ihrer Immobilie in Germering zur Verfügung.

Wir unterstützen Sie gerne!