Immobilienverrentung - Sinnvoll oder fahrlässig?

Die Immobilienverrentung stellt eine Alternative zum klassischen Verkauf einer Immobilie sowie zum Verkauf mit Nießbrauch dar.

Was ist eine Immobilienverrentung?

Durch die Immobilienverrentung verkauft der Eigentümer seine Immobilie an eine Privatperson oder einen Investor, kann jedoch weiterhin in der Immobilie wohnen und bekommt zudem eine monatliche „Rentenzahlung“. Somit ist die Immobilienverrentung vor allem für ältere Eigentümer von größeren Immobilien interessant, welche nur eine geringe Rente bekommen, aber trotzdem in ihrer Immobilie bis zu ihrem Tod wohnen bleiben wollen.

Wie setzt sich der Kaufpreis und die Höhe der Rente zusammen?

Theoretisch sollte sich der Kaufpreis aus dem Verkehrswert der Immobilie abzüglich der erwarteten Rentenzahlungen sowie der entgangenen Mieteinnahmen zusammensetzen. Auch ein gewisser Risikoabschlag für die mit dem Investment einhergehende zeitliche Unsicherheit sollte mit eingerechnet werden. Die Höhe der Rente sowie der Kaufpreis hängen abgesehen vom Wert der Immobilie also entscheidend vom Alter des Verkäufers ab.

In der Praxis sollten Interessenten, welche an einer Verrentung Ihrer Immobilie interessiert sind, sehr vorsichtig sein, da es für Privatpersonen oft nicht möglich ist, den Wert ihrer Immobilie unter Einbeziehung der Verrentung zu bestimmen. Somit können Sie im Zweifel ein leichtes Opfer von unseriösen Verrentungsanbietern werden, welche einen viel zu niedrigen Preis anbieten.

Rechtliche Ausgestaltung der Verrentung

Vor dem Verkauf einer Immobilie mit Verrentung sollte man als Privatperson immer die Beratung durch einen Experten einholen. Nur so ist sichergestellt, dass der frühere Eigentümer auch nach dem Verkauf in seiner Immobilie wohnen bleiben kann. Dazu muss unter anderem das Wohnrecht im notariell beurkundeten Kaufvertrag festgehalten werden und als Grundschuld erstrangig im Grundbuch eingetragen werden. Zudem sollten Klauseln für den Fall des Verzugs der Zahlung des Käufers festgehalten. Auch eine Regelung bezüglich zukünftig anfallender Instandhaltungs- und Renovierungskosten sollte getroffen werden.

Vorteile und Nachteile der Immobilienverrentung

Vorteile und Nachteile der Immobilienverrentung in München

Alternativen zur Immobilienverrentung

Eine Alternative zur Verrentung von Immobilien stellt der Verkauf mit Nießbrauch dar. Dadurch sichert sich der Verkäufer u.a. auch das Recht, die Immobilie zu Lebzeiten zu vermieten, statt selber darin zu wohnen. Dies garantiert größere Flexibilität, vor allem dann, wenn nicht sichergestellt ist, dass man den Lebensabend in der jeweiligen Immobilie verbringen will.

 

Auch kann durch einen Verkauf der Immobilie und anschließendem Kauf einer günstigeren Immobilie ein Erlös erzielt werden, welchen man sich alternativ zur Verrentung selbst frei einteilen kann. Dies hat den Vorteil, dass in der Regel ein höherer Verkaufspreis erzielt werden kann und auch größere Beträge aus dem Verkauf frei verfügbar sind.

Fazit

Die Immobilienverrentung hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. In bestimmten Fällen kann eine Immobilienverrentung nützlich sein, jedoch sollte man sich zuvor sehr gut über die Seriosität der Anbieter informieren. Gerade aufgrund der komplexen Sachlage ist es für Privatpersonen nahezu unmöglich, den Verrentungswert adäquat zu bestimmen. Unseriöse Anbieter können ältere Personen ohne Bewertungskenntnisse also sehr leicht über den Tisch ziehen.

 

Daher ist bei Interesse an einer Immobilienverrentung ein Gespräch mit einem unabhängigen Fachmann und NICHT mit einem Anbieter von Verrentungen empfehlenswert, da nur durch die Einschätzung eines Außenstehenden eine objektive Beratung erfolgen kann.

Zudem sollte die Verrentung mit etwaigen Erben abgestimmt werden, da diese für die Nachkommen finanzielle als auch rechtliche Nachteile mit sich bringen kann.

Sie wollen mehr Informationen zum Immobilienverkauf in München? Oder Marktberichte unserer Immobilienmakler München? In den jeweiligen Kategorien finden Sie aktuelle Berichte über die Situation auf dem Münchner Immobilienmarkt. Schauen Sie doch gleich vorbei!